Sommerfest der Toastmasters Wiesbaden

Sommerfest der Toastmasters Wiesbaden

Am 17.08.2022 feierten die Toastmasters Wiesbaden ihr diesjähriges Sommerfest auf der Dachterrasse des Hilde-Müller-Hauses. Logisch, dass es sich bei „Sommerfest“ gleichzeitig um das Wort des Abends handelte. Diesem machte das Wetter trotz durchwachsener Vorhersagen alle Ehre. Bei annähernd 30 Grad konnten alle Teilnehmer den Anblick der langsam untergehenden Sonne genießen. Unter diesen waren übrigens erneut viele Gäste, die bestätigten, dass das Interesse am gemeinsamen Reden nach wie vor groß ist.

AUTOR: Nico

Als Toastmaster des Abends führte Samira souverän durch den Abend. Besonders charmant: Im Vorfeld der vorbereiteten Reden ließ sie sich von jedem Redner einige Schlagwörter zukommen, mit welchen sie bei ihrer Moderation geschickt die Neugier der Zuhörerschaft weckte.

Auch wenn das Eis bei Jan nach mehrmonatiger Mitgliedschaft wohl schon längst gebrochen war, gab er seinen Icebreaker „Er kam, sah und pflanzte“ zum Besten. Damit bot er einen kleinen Einblick in seinen Beruf als Förster und schärfte zugleich das Bewusstsein dafür, dass alle ihren Teil zum Kampf gegen die Klimaerwärmung beitragen können. Georg knüpfte mit seiner Rede zum Thema „Jedes Projekt braucht eine Story“ an seinen Cliffhanger der letzten Sitzung an und berichtete über seine Erfahrungen im Projektmanagement. Dabei erklärte er, dass der Erfolg eines Projektes in der Praxis manchmal ganz anders gemessen wird als in der Theorie. 

Ein besonderes Highlight des Abends: Steffi beging zeitgleich mit dem Sommerfest ihr zehnjähriges Jubiläum als Toastmaster und machte unter dem Titel „Das Reden ist schön“ deutlich, wie sie an ihren Erfahrungen als Toastmaster gewachsen ist. Schlotterten ihr anfangs noch die Knie bei einer Rede, ist sie heute vor großem Publikum voll in ihrem Element. Angesichts dieses besonderen Anlasses wurde später natürlich noch mit einem Gläschen Sekt angestoßen. Zu guter Letzt trug Thomas humorvoll, aber sehr bedacht zur Fragestellung „Was macht eine gute Bewertung aus“ vor. Leicht vorzustellen, welchen Druck dies wiederum auf Frank auswirkte, der ihn anschließend bewerten durfte…

Es schlossen sich sechs Stegreifreden an. Während Oskar den thematischen Input hierzu lieferte, teilten mehrere Redner, darunter auch einige Gäste, ihre Gedanken und Ansichten zu den verschiedenen Themen mit. Wie immer gestaltete sich dieser Teil des Abends besonders unterhaltsam und kurzweilig. Ohne Zweifel besonders einprägsam: Mit einem Schmunzeln im Gesicht erklärte Ivo die Hummel spontan zu seinem Wappentier.

Rhetorikclub Wiesbaden Sommerfest
Rhetorikclub Wiesbaden Sommerfest

Nachdem bereits die Pause zugunsten vieler lockerer Gespräche ausgedehnt worden war, klang der Abend nach Programmende in ausgelassener Stimmung bei kühlen Getränken und salzigen Snacks aus. Alle Teilnehmer dürften sich einig sein: Ein durch und durch gelungenes Sommerfest!